• Premiumqualität
  • Versandkostenfrei ab 35 € Bestellwert (DE)
  • Glutenfrei
  • Lactosefrei
  • Premiumqualität
  • Versandkostenfrei ab 35 € Bestellwert (DE)
  • Glutenfrei
  • Lactosefrei

SAH AntiOx-Care

(100 g = 64,97 €)
24,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Artikelnummer: 1043


Beschreibung

Bei vielen Stoffwechselprozessen in unserem Körper entstehen freie Radikale. Diese werden nicht umsonst gebildet, denn sie helfen uns beispielsweise bei der Abwehr von Krankheitserregern. Im Normalfall besitzen wir genügend antioxidative Stoffe und Enzyme, die diese freien Radikale wieder abfangen und unschädlich machen können. Kommt es jedoch zu einer Schieflage, werden also zu viele freie Radikale produziert und / oder stehen uns zu wenig antioxidative Möglichkeiten zur Verfügung, können die überschüssigen freien Radikale unseren Körper beeinträchtigen. Sie verändern die Zellen, können das Erbgut schädigen und sind mitverantwortlich für das Altern. Zudem führen sie zu Entzündungen im Körper, die langfristig die Gefäße angreifen, das Immunsystem schwächen, bei neurodegenerativen Erkrankungen beteiligt sind und letztlich auch vermutlich zur Entstehung von Krebs beitragen. Ein solches Ungleichgewicht entsteht schnell. Ursachen sind z.B. Rauchen, Alkohol, körperlicher und psychischer Stress, schlechte Ernährung, UV-Strahlung, Abgase, Feinstaub, und andere Umweltgifte und nahezu jede Erkrankung.

SAH AntiOx-Care beinhaltet 12 wichtige Substanzen, die Sie bei vermehrtem oxidativem Stress unterstützen können. Hierzu gehören insbesondere bestimmte Vitamine und Phytotherapeutika.

  • Vitamin C trägt zu dem Schutz der Zellen vor oxidativem Stress, der Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E, einem normalen Energiestoffwechsel, der Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung, einer normalen Funktion des Nervensystems, einer normalen psychischen Funktion und der normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Betätigung (200 mg Vitamin C pro Tag) bei.
  • Vitamin E trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen, Vitamin E schützt die DNA, Proteine und Lipide vor oxidativen Schäden
  • Die acetylierte Form der Aminosäure L-Cystein ist N-Acetylcystein (NAC). Dieses ist jedoch stabiler, besser verträglich und besser bioverfügbar. NAC ist ein extrem starker Radikalfänger und dazu Vorläufer des Glutathions, dem wichtigsten zellulärem Antioxidans. Zudem wirkt NAC antientzündlich und besitzt viele weitere gesundheitsfördernde Effekte.
  • Die schwefelhaltige Fettsäure α-Liponsäure ist wasser- und fettlöslich und kann daher in vielen Körperregionen wirken. Selbst die Blut-Hirn-Schranke kann sie passieren. Die α-Liponsäure reduziert andere Antioxidantien und recycelt diese somit in ihrer Funktion. Darüber hinaus ist sie selbst ein starkes Antioxidans und kann den Körper bei der Ausscheidung von Fremdstoffen unterstützen. Des Weiteren spielt sie als Coenzym verschiedener Enzymkomplexe eine große Rolle und gilt unter anderem als wichtiger Energielieferant.
  • Die im grünen Tee enthaltenen Polyphenole zählen zu den stärksten antioxidativen Substanzen der sekundären Pflanzenstoffe. Besonders das Catechin Epigallocatechingallat (EGCG) ist hier hervorzuheben, denn dieser Stoff wirkt unglaublich vielfältig. U.a. wirkt es neuroprotektiv, reduziert oxidative Schäden, wirkt Entzündungen entgegen und schützt die Haut vor UV-Schäden und ist ein wesentliches Antioxidans für die Epidermis. Allerdings wirkt es paradoxerweise erst einmal pro-oxidativ. Dadurch werden im Körper jedoch Gene und Enzyme aktiviert, die antioxidativ wirksam sind und die so das gesamte System ankurbeln.
  • Im Traubenkernextrakt steckt OPC (Oligomere Proanthocyanidine), welches antioxidativ wirksam ist. Sein antioxidatives Potential ist dabei viel größer, als das von Vitamin C und E zusammen und verstärkt zusätzlich noch deren Wirkung. Außerdem weist OPC ebenfalls antientzündliche Eigenschaften auf und wirkt sich u.a. positiv auf den Blutdruck, das Herz-Kreislaufsystem, die Nieren, die Psyche, den Cholesterinspiegel und viele weitere pathologische Prozesse aus.
  • Silymarin, der Flavonoidkomplex aus der Mariendistel neutralisiert freie Radikale. Aber nicht nur das: Silymarin regt zudem auch die körpereigene Antioxidantienproduktion an, wodurch der Glutathionspiegel ansteigt. Des Weiteren wirkt der lipophile Extrakt antihepatotoxisch (schützt also die Leber vor Toxinen und hilft dieser, sich zu regenerieren), entzündungshemmend, neuroprotektiv, blutzuckersenkend usw.
  • Quercetin ist ein natürliches polyphenolisches Flavonoid. Es hat eine Reihe von biologischen Fähigkeiten, darunter antikarzinogene, entzündungshemmende und kardioprotektive Eigenschaften sowie eine Verringerung der Anfälligkeit für Virusinfektionen. Darüber hinaus ist Quercetin innerhalb der Flavonoidfamilie der aktivste Fänger von freien Radikalen. So ist die antioxidative Kapazität von Quercetin um ein Vielfaches höher als die verschiedener endogener Antioxidantien, einschließlich Glutathion und Vitamin E.
  • Der sekundäre Pflanzenstoff Resveratrol dient den Pflanzen als Antioxidans zum Schutz vor Schädlingsbefall und vor freien Radikalen. Allerdings wirkt er, wie das OPC, in geringen Dosierungen pro-oxidativ. Dadurch wird quasi eine Umprogrammierung der Zelle initiiert, damit sie sich selbst vermehrt gegen den oxidativen Stress schützen kann.
  • Holunderbeer-Extrakt enthält einen besonders hohen Anteil an Anthocyanen. Es konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass Holunderbeer-Extrakt stark antioxidativ wirksam ist und auch bei der Entgiftung und Ausscheidung von Abfallprodukten unterstützt. Er hilft Lipidperoxide zu reduzieren, Lipidperoxylradikale zu neutralisieren, die Endothelzellen vor oxidativem Stress zu schützen und die LDL-Oxidation zu hemmen. Des Weiteren ist Holunder in der Lage, das Immunsystem zu stimulieren, sodass wichtige Botenstoffe, die Zytokine, ausgeschüttet werden, die bei der Abwehr von Eindringlingen helfen und antientzündlich wirken.
  • Rutinextrakt ist ein Quercetin-Glycosid, ist also mit Quercetin verwandt. Rutin hat vielseitige pharmakologische Eigenschaften. So wirkt es u.a. antimikrobiell, antimykotisch, antiallergisch aber eben auch antioxidativ. Dabei bindet es selbst Fe2+-Ionen, so dass keine freien Radikale gebildet werden können und recycelt darüber hinaus u.a. Vitamin C.



Inhaltsstoffe


SAH AntiOx-Care enthält speziell ausgewählte Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe, die alle isoliert betrachtet bereits stark antioxidativ wirksam sind, in Kombination aber erst recht ihre Eigenschaften entfalten und sich in ihren Wirksamkeiten gegenseitig unterstützen. Dazu gehören z.B. Vitamin C und E, α-Liponsäure, Traubenkernextrakt, Quercetin und Resveratrol.




Zutaten:

Vitamin C, Vitamin E, N-Acetylcystein, Tocopherole gemischt, α-Liponsäure, Grüner-Tee-Extrakt (EGCG), Traubenkernextrakt, Mariendistel, Quercetin, Resveratrol, Holunderbeerextrakt, Rutinextrakt



Füllstoff: Mikrokristalline Cellulose, Kapselhülle: vegane Kapsel, Hydroxypropylmethylcellulose (HPMC)


Inhaltsstoffe pro Tagesdosis (2 Kapseln) % NRV*

Vitamin C 440 mg 440 %
Vitamin E 150 mg 1250 %
N-Acetylcystein 100 mg **
Tocopherole gemischt 50 mg **
α-Liponsäure 30 mg **
Grüner Tee Extrakt (EGCG) 20 mg **
Traubenkernextrakt 20 mg **
Mariendistel 20 mg **
Quercetin 20 mg **
Resveratrol 20 mg **
Holunderbeerextrakt 10 mg **
Rutinextrakt 10 mg **


* % NRV: Nutrient Reference Value = Referenzwert für die tägliche Zufuhr (EU Verordnung Nr. 1169/2011)

** keine NRV festgelegt



SAH AntiOx-Care ist vegan, frei von Hefe und Soja, frei von Gelantine, frei von Milch und Lactose, frei von Gluten, frei von GVO/GMO, frei von Farb- und Zusatzstoffen sowie frei von Konservierungsmitteln.




Verzehrempfehlung


morgens und abends jeweils eine Kapsel SAH AntiOx-Care mit etwas Flüssigkeit einnehmen.



Wichtige Hinweise:

  • Die empfohlene tägliche Verzehrmenge bitte nicht überschreiten.
  • Ein Nahrungsergänzungsmittel stellt keinen Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise dar.
  • Das Produkt muss außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahrt werden.
  • Bitte kühl, lichtgeschützt und trocken lagern.